Aus ContAct wird Connect!

 

Warum zwei Buchstaben einen großen Unterschied machen:

Aus ContAct wird Connect 1

2015: Wenn es um Touchpoint Management geht, beschreibt das Wort "Contact" ob ein Konsument mit einer Marke an einem Touchpoint Kontakt hatte oder nicht. Das ist eine wichtige Grundvoraussetzung für das Markenerleben. Allerdings geht es bei unserem Ansatz um mehr als nur um die Reichweite von Touchpoints. Mit unserem Ansatz zeigen wir auf, wie Touchpoints die Einstellung eines Konsumenten zu einer Marke verändern und zum Kauf bewegen. Wir wollen dies zukünftig noch deutlicher als unsere Stärke hervorheben und werden daher ab 2016 unseren Ansatz umbenennen.

 

Aus ContAct wird Connect 2

2016: Marken entwickeln sich weg von reinen Werbemonologen hin zu einer interaktiven "Engagement Economy". In dieser neuen Dynamik müssen Marken-Verantwortliche verstehen, wie Konsumenten mit Marken interagieren, wie sie sich auf Marken einlassen und eine Bindung zu ihnen aufbauen ("connect"). Dabei gehen Konsumenten mit Marken, ähnlich wie mit Freunden, eine Bindung ein: intuitiv und emotional. Connect steht daher nicht nur für die Reichweite von Touchpoints sondern auch für die Qualität der Markenbindung, die durch ein Touchpoint-Erlebnis bewirkt wird. Dies gilt sowohl vor, während und nach dem Kauf. Daher wird der Name Connect zukünftig für eine Practice übergreifende Plattform zum integrierten Management von Touchpoints stehen.

 

 

Zurück zu Connect

 

Kontakt

Kontakt
Dr. Peter Ludwig

t +49 (0)40 44119-121
Anfrage senden



Kontakt
Dr. Niels Neudecker

t +49 (0)89 5600-1982
Anfrage senden

 

Informationen

Connect (ehemals ContAct) Summary Sheet (deutsch)

 

Presseinformationen

01.12.2016  -  Bielefeld
Stromkunden-Typologie zeigt, wie wichtig Service für einen Großteil der Kunden im Energie-Markt ist

05.05.2015  -  München / London
Das Touchpoint-Management optimieren!

... weitere Presseinformationen

 

Autorenbeiträge

Marken brauchen Touchpoint-Manager
Dr. Niels Neudecker, Øystein Bortne, Planung & Analyse 5/2016, September 2016

Werbewirkung entsteht im Kopf
Dr. Niels Neudecker, Planung & Analyse, August 2016

Same same but different
Dr. Sandra Bombe und Dr. Niels Neudecker, Markenartikel, März 2016

... weitere Autorenbeiträge