Mobilität und Verkehr

 

Kantar TNS Travel & Transport befasst sich seit vielen Jahren mit empirisch gestützter Grundlagenforschung zum Mobilitätsverhalten im Alltags- und Reiseverkehr.

Auftraggeber in diesem Bereich sind Ministerien, Behörden, Universitäten und andere öffentliche oder private Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der Verkehrs- und Reisebranche.

Unser Bereich besteht aus einem Team von Projektleitern mit fundierten Kenntnissen und langjähriger Erfahrung im Mobilitäts- und Verkehrssektor. Als Teil eines großen internationalen Marktforschungsunternehmens stehen uns leistungsfähige Erhebungsressourcen zur Verfügung wie CATI, CAPI, Online-Befragungen, Access-Panel sowie qualitative Erhebungsmethoden. Für das Design der Untersuchungsanlage sowie für die Festlegung des Auswertungs- und Analysekonzepts können wir auf ein Team hochqualifizierter Mathematiker und Statistiker zurückgreifen.

Mittels dieser Kombination von umfassender Marktkenntnis und spezifischem Methoden-Know-How können wir für Sie jede Fragestellung mit einem speziell darauf zugeschnittenen Untersuchungskonzept bearbeiten.

Besondere Forschungsschwerpunkte:

Ausgewählte Projekte:

Deutsches Mobilitätspanel

Seit 1994 führt Kantar TNS im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Wohnungswesen die Datenerhebung zum deutschen Mobilitätspanel durch.

In dem dafür aufgebauten Haushaltspanel füllen die Teilnehmer jedes Jahr im Herbst über eine Woche hinweg ein Wegetagebuch aus, in dem alle Wege mit den entsprechenden Informationen wie Wegezeit, Verkehrsmittel, Entfernung usw. erfasst werden.

Ein Teil der Pkw-Besitzer füllt darüber hinaus jedes Frühjahr über zwei Monate hinweg ein Tankbuch aus, mit dem der Kraftstoffverbrauch und die Fahrleistungen ermittelt werden.

Das deutsche Mobilitätspanel stellt damit auf aktueller Basis Daten über das Verkehrsgeschehen in Deutschland als Grundlage für die Verkehrsplanung und Verkehrspolitik bereit.

Näheres dazu unter
http://mobilitaetspanel.ifv.uni-karlsruhe.de/index.htm 

INVERMO (Intermodale Vernetzung von Fernverkehrsmitteln)

In diesem Gemeinschaftsprojekt von TNS Infratest, dem Institut für Verkehrsforschung (Universität Karlsruhe), Lufthansa und Deutscher Bahn, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, geht es um die Konzipierung von Angeboten zur intermodalen Vernetzung von Fernverkehrsmitteln im Personenverkehr.

Dazu wurden in drei Erhebungsstufen die erforderlichen Informationen zum Fernverkehr erhoben:

  1. Repräsentative Erhebung der Mobilität im Fernverkehr
  2. Fernverkehrspanel: Detaillierte Erhebung zum situativen Kontext der Reiseentscheidung sowie zur Planung und zum Ablauf der Reisen in einem Panel-Ansatz
  3. Intensivinterviews: Erhebung von Akzeptanz und Nutzungsbereitschaft von Angeboten zur verbesserten Vernetzung von Fernverkehrsmitteln

Näheres hierzu finden Sie unter
http://verkehrspanel.ifv.uni-karlsruhe.de/ 

Mobinet

Dieses vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Verkehrsforschungsprojekt dient dem Aufbau eines kooperativen Verkehrsmanagements in der Region München.

Insgesamt besteht Mobinet aus 26 Teilprojekten. Für eine Reihe dieser Projekte hat Kantar TNS die erforderlichen Primärinformationen erhoben.

Näheres dazu findet sich unter www.mobinet.de

 

Kontakt

Kontakt
Michael Ehlting

t +49 (0)89 5600-1589
Anfrage senden



 

Links: